Die meisten Menschen wollen weniger Plastikmüll produzieren.

Aber wo kann man anfangen?
Was kannst du tun?
Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen, aber ein kleiner Schritt für sich selbst ist ein großer Schritt für die Umwelt.
Die Ausbildung zur diplomierten Kräuterpädagogin bedeutete für mich eine große Veränderung.
Ich bereite alle meine Beauty-Produkte selbst zu, sodass ich viel Plastik einsparen kann.
Die Wiederverwendung von altem Kunststoff ist umweltfreundlicher als der Kauf von neuem Kunststoff.
Wir verwenden kein Duschgel mehr, sondern nur noch Seife.
Ich bereite sie selbst zu und kenne alle Zutaten, die darin enthalten sind.
Auch Haarseife ist eine gute Alternative zum Shampoo.
Ich habe zufällig das perfekte Rezept für festes Shampoo gefunden.
Es ist schnell zubereitet und kann am nächsten Tag verwendet werden.
Das Shampoo schäumt wunderbar, riecht toll und verleiht deinem Haar einen schönen Glanz.

Rezept für festes Shampoo

Dieses Shampoo ist für fettes und normales Haar geeignet. Bei trockenem Haar noch zusätzlich 2 Teelöffel Glycerin beifügen.

Zutaten:

200g SLSA oder SCI

20g Klettenwurzelöl

20g Cetiol Ultimate oder Sensoil

10g Kakaobutter (geschmolzen)

10g Stutenmilchpulver

10g Tonerde nach Wahl

30 Tropfen ätherische Öle nach Wahl

Einweghandschuhe

Zubereitung:

Alle Zutaten abwiegen und in eine große Schüssel geben. Mit den Händen gut durchkneten. Es sollte die Konsistenz von feuchtem Sand haben. Danach die Masse in eine feste Form drücken. Vorsichtig wieder aus der Form lösen und über Nacht trocknen lassen. 

Rezept für eine feste Haarspülung 

Zutaten:

10g Kakaobutter

20g Mangobutter

30g Kurquat

20g Cetylalkohol

14g Brokkoliöl

6g Klettenwurzelöl

20-30 Tropfen ätherische Öle nach Wahl

Zubereitung:

In einem Becherglas alle Öle klar aufschmelzen und gut verrühren. 

Etwas auskühlen lassen, danach die ätherischen Öle hinzufügen. Anschließend in Silikonformen füllen und vollkommen aushärten lassen.