Infos & Rezepte rund um Kunst & Kräuter

Pech- Kiefer (Pinus rigida)

Die Kiefer wurde bereits im Altertum medizinisch genutzt und das Harz als lokales Mittel bei Geschwüren verwendet. Bei den Kelten war der Stellenwert der Kiefer vor allem im religiösen Bereich sehr hoch. Ihr wurde Widerstandsfähigkeit und Ausdauer zugesproc...

Waldmeister (Galium odoratum)

Bei meinem letzten Waldspaziergang habe ich schon den ersten Waldmeister entdeckt. Diese Pflanze hat großartige Wirkstoffe, sie ist entzündungshemmend, krampflösend, beruhigend und herzstärkend. Verwendet werden die Blätter und auch Blüten. Man kann sie...

Gewöhnliche Vogelmiere (Stellaria media)

Die Vogelmiere gehört zu den Pflanzen die man unbedingt unter der Lupe ansehen sollte. Ihre winzigen weißen Blüten fallen bei normalen hinsehen nicht auf. Sie sind 4-7 mm groß, die Kronblätter sind tief zweispaltig. Die Blätter sind fiedernervig und die...

Harz – Beinwellseife mit Weihrauch

Diese Seife hat eine Vielzahl von besonderen Eigenschaften. Sie wirkt antibakteriell, antiviral, belebend, desinfizierend, durchblutungsfördernd, wundheilend und wärmend. Beinwell ist eine krautige, sommergrüne Pflanze und gehört zu den Raublattgewächsen....

Hippophae Seife mit Meersalz

Diese Seife habe ich mit Sanddornsaft und Meersalz gemacht. Sie erinnert mich an Sonne, Strand und Meer.  Die Seife regeneriert die Haut, ist entzündungshemmend und antioxidativ. Die Sanddornseife wird  für Akne, fettige und unreine Haut empfohlen. Ich ver...

Die Nachtkerze (Oenothera biennis)

Ich möchte euch heute von der gemeinen Nachtkerze erzählen. Der Gattungsname Oenothera stammt vom griechischen „oinotheris“ und bedeutet so viel wie „Blume mit Weingeruch der Wurzel“. Die Indianer Nordamerikas nützten die Pflanze für verschiedene H...